i, ie, ieh oder ih
Der Esel und der Fuchs

Ein Esel und ein Fuchs lebten lange Zeit als Freunde und s  gngen auch miteinander auf d Jagd. Einmal begegnete nen plötzlich ein Löwe und der Fuchs fürchtete, er könne nicht mehr flen. Da sprach er zum Löwen:
„Oh, großmütiger Köng! S mich an. Wenn ich dr das Fleisch meines dummen Gefährten anbten kann, so bn ich dr zu Dnsten."
So lockte der Fuchs den Esel in eine Falle, aus der er sich nicht mehr befreien konnte.
Nun ergrff der grige Löwe das Wort: „Dser Esel ist mr gewss, aber dich zerreiße ich wegen deiner Falschheit zuerst."
Den Verrat benutzt man wohl, aber den Verräter lbt man doch nicht.