Das fruchtbare Niltal

  Vor 6.000 Jahren entstand am Nil eine . Immer mehr Menschen zogen an den Fluss, der in einer trockenen und lebensfeindlichen Umwelt Nahrung und Sicherheit darstellte. Die Ägypter bauten am Nil Häuser aus ungebrannten und legten an, bauten Dämme und Kanäle.

Der Sand, auf dem man die Felder anlegte, war eigentlich nicht . Doch schwere Regenfälle in den des Nil führten regelmäßig dazu, dass der Nil über die Ufer trat. Das Niltal glich danach einem . Wenn das Wasser zurückging, blieb schwarzer zurück, der sehr fruchtbar war. Nach dieser durch den Nilschlamm bestellten die Bewohner, die , ihre Felder und hofften auf reiche .

Das Niltal in Ägypten Das Niltal (Bild: Google Maps)