Nahrung des Menschen in der Altsteinzeit

Setze die Begriffe aus dem Kasten sinnvoll in den Text ein.

 

 

Die Nahrung der Menschen in der Altsteinzeit war immer abhängig von den , den 4 und Gegenden, in denen sich die Steinzeitmenschen aufhielten.

Je nach Jahreszeit sammelten die Menschen der Altsteinzeit nahrhafte . Aus der Erde grub man essbare . Sehr nahrhaft waren für die Steinzeitmenschen , deren harte Schalen man erst mit einem Stein öffnen musste. Auch aß man gerne. Die kleinen Körner zerstieß man mit einem Stein, damit sie essbar waren. Ebenfalls beliebt waren essbare , nachdem sie von ihrer stacheligen Hülle befreit worden waren. Viele von Gräsern konnte man essen. Um etwas zu süßen, wurde verwendet.
Natürlich jagte man auch kleine , schnelle mit ihren nützlichen Geweihen, riesige , wilde , die in Herden lebten und gefährliche .