Wörtliche Rede - direkte Rede mit Regeln

Satzzeichen - Zeichensetzung - Regeln und Beispiele

Hauptsatz und Nebensatz (Gliedsatz)

Nach einem Aussagesatz steht ein Punkt.
Die Sonne scheint.

Nach einem Fragesatz steht ein Fragezeichen.
Hast du heute Zeit für mich?

Nach einem Ausrufesatz steht ein Ausrufezeichen.
Sieh dir unbedingt diesen Film an!

Einen Ausruf und eine Anrede trennt man mit Komma ab.

Ausruf: Aua, das hat weh getan!
Anrede: Dennis, bring mit bitte das Buch.

Man kann zwei Sätze mit den Bindewörtern  und sowie oder verbinden.
Vor und sowie oder steht kein Satzzeichen.

Heute ist die Schule eher aus. Ich gehe früher nach Hause.
Heute ist die Schule früher aus und ich gehe nach Hause.

Aufzählungen und längere Ausdrücke trennt man mit einem Komma. Sind die Aufzählungen mit und bzw. oder verbunden, dann steht kein Komma.

Der Stürmer vor dem Tor zielte, schoss und riss die Arme hoch.
Für das Essen benötigen wir Nudeln, Tomatensoße, Mais und Gewürze.
Sie spielt heute Fußball und reitet auf ihrem Pferd.
Er schläft oder sündigt.

Einen Nebensatz (Gliedsatz) trennt man mit Komma vom Hauptsatz.

Ich gehe Schwimmen, weil es heute heiß ist.

Steht ein Nebensatz (Gliedsatz) in der Mitte eines Satzes, dann setzt man vor und hinter dem Nebensatz ein Komma.

Er geht, weil es sicherer ist, bei Grün über die Ampel.

Mit Bindewörtern wird ein Nebensatz (Gliedsatz) eingeleitet. Der Nebensatz wird mit einem Komma vom Hauptsatz getrennt.

Sie freut sich, da sie morgen Geburtstag hat.

Relativsätze

Bezügliche Fürwörter (Relativpronomen) leiten einen Nebensatz (Gliedsatz) ein.

Das Kind, das weglief, trug eine rote Jacke.

Wörtliche Rede - direkte Rede

Bei der wörtlichen Rede achte darauf, wo der Begleitsatz steht. Achte auch auf die Reihenfolge der Satzzeichen.


Ich sagte: „Komm doch mit."
„Komm", sagte ich, „doch einfach mit."
„Komm doch mit", sagte ich.
Begleitsatz steht vorn.
Begleitsatz steht in der Mitte.
Begleitsatz steht hinten.

Beispiele für Aussagesätze, Fragesätze und Ausrufesätze:

Ich sagte: „Komm doch mit."
Ich fragte: „Kommst du mit?"
Ich rief: „Komm mit!"

„Komm", sagte ich, „komm doch mit."
„Kommst du", frage ich, „kommst du mit?"
„Komm", rief ich, „komm mit!"

„Komm doch mit", sagte ich.
„Kommst du mit?", fragte ich.
„Komm mit!", rief ich.
Begleitsatz steht vorn.
Begleitsatz steht vorn.
Begleitsatz steht vorn.

Begleitsatz steht in der Mitte.
Begleitsatz steht in der Mitte.
Begleitsatz steht in der Mitte.

Begleitsatz steht hinten.
Begleitsatz steht hinten.
Begleitsatz steht hinten.

Großschreibung nach dem Doppelpunkt
Dies musst du wissen: Nach dem Doppelpunkt schreibt man groß, wenn ein ganzer Satz folgt.

Beispiele:
Der Hinweis auf der Verpackung sagt ganz deutlich: Nehmen Sie morgens und abends je eine Tablette.
Was passieren musste, passierte dann auch: Er ging zur Schule, lernte, machte seinen Abschluss und erlernte einen Beruf.

Nach dem Doppelpunkt schreibt man klein, wenn kein ganzer Satz folgt.

Beispiele:
So sah sie aus: mittelgroß, blond, schlanke Figur.
Öffnungszeiten des Büros: montags - freitags 07.00 Uhr bis 17.00 Uhr.
Familienstand: verheiratet


nächste Übung

Regeln für die Zeichensetzung / Satzzeichen

Bindewörter / Konjunktionen benutzen. Sätze mit Konjunktionen verbinden, und - oder Übungen mit Regeln und Arbeitsblatt. Unterrichtsmaterial zu Bindewörtern / Konjunktionen. Mehrere Sätze mit Konjunktionen - Bindewörtern verbinden. Konjunktionen, Bindewörter, Konjunktionen einsetzen, Bindewörter einsetzen, Konjunktionen leiten Gliedsätze ein, Beispiele für Sätze mit Konjunktionen - Bindewörtern.


top