8 Kurze und lange Vokale unterscheiden

Kurze und lange Vokale helfen bei vielen Rechtschreibproblemen. Hier übst du Doppellaute (Diphtong).

Der Diphtong (auch Zweilaut oder Zwielaut)

Der Diphtong ist ein Doppellaut von zwei Vokalen, die aufeinander folgen.

Beispiele: au - Mauer, ei - Meise, eu - Leute, ie - Wiese, äu - Läuse.

Der Doppellaut besteht immer aus verschiedenen Vokalen, die von der Aussprache her nicht voneinander getrennt werden. Beim Sprechen der Diphtonge eu und äu sowie ei und ai kann man keinen Unterschied hören. Nach einem Diphtong wird der nachfolgede Konsonant nicht verdoppelt.

au Diphtong
Auster, Baum, bauen, Bauer, Dauer,Glaube, Haus, Haut, Lauer, laut, Maurer, Maus, Pause, Raute, Schaufel, Schnauze

ei Diphtong
Bein, Feier, Geier, Heiterkeit, Kleid,Kreis, leise, Leiter, Meile, Neid, Pein, Reise, Reiter, Seil, Schein, Teil, Veilchen

eu Diphtong
Beule, Beute, deuten, Euter, Feuer, Freude, heute, Keule, leugnen, Leute, Meute, Neuigkeit, Reuse, Teufel, Zeuge

ie Diphtong
bieten, Bier, Diele, Fliege, Friede, Giebel, Gier, Hiebe, Kiefer,Krieg, Liebe, Lied, Miete, Niere, Riese, Siege,Tiefe, Wiese

äu Diphtong
Bäume, Betäubung, Gebäude, Gehäuse, Käufer, läuten, Läuse, Mäuse, sich räuspern, Säule, säumen, schnäuzen, sich sträuben, Räume, träumen, Wollknäuel, Zäune

ai Diphtong
Fischlaich, Hai, Hain, Kaiser, Laib, Mai, Main, Mais, Saite, Taifun, Saibling, Waisenkind

Regeln zum Diphtong

Doppelte Vokale in Klasse 3, Klasse 4, Klasse 5, Klasse 6, Klasse 7 und in der Grundschule.