Wörtliche Rede - direkte Rede mit Regeln

Die wörtliche Rede

Die wörtliche Rede steht in Anführungszeichen. Oft erwähnt man dabei, wer etwas sagt. Die Person, die spricht, nennt man im Begleitsatz / Redebegleitsatz der wörtlichen Rede.

Beispiele für die wörtliche Rede:

Ich sagte: Komm doch mit."
Komm", sagte ich, „doch einfach mit."
Komm doch mit", sagte ich.

vorangestellter Begleitsatz.
Begleitsatz steht in der Mitte.
Begleitsatz steht hinten.


Begleitsatz am Anfang, Begleitsatz in der Mitte, Begleitsatz hinten

Ich sagte: Komm doch mit."
Ich fragte: Kommst du mit?"
Ich rief: Komm mit!"

Komm", sagte ich, komm doch mit."
Kommst du", frage ich, kommst du mit?"
Komm", rief ich, komm mit!"

Komm doch mit", sagte ich.
Kommst du mit?", fragte ich.
Komm mit!", rief ich.

vorangestellter Begleitsatz
vorangestellter Begleitsatz
vorangestellter Begleitsatz.

eingescchobener Begleitsatz
eingescchobener Begleitsatz
eingescchobener Begleitsatz

nachgestellter Begleitsatz
nachgestellter Begleitsatz
nachgestellter Begleitsatz


nächste Übung

Wörtliche Rede Übungen

00 Wörtliche Rede - Regeln
01 Wörtliche Rede
02 Wörtliche Rede
03 Wörtliche Rede vorangestellt
04 Wörtliche Rede Satzzeichen vorangestellt
05 vorangestellter Begleitsatz (?)
06 vorangestellter Begleitsatz (!)
07 Wörtliche Rede Begleitsatz hinten
08 Wörtliche Rede Begleitsatz hinten
09 Wörtliche Rede Begleitsatz hinten
10 Wörtliche Rede Begleitsatz
11 Wörtliche Rede Begleitsatz
12 Wörtliche Rede Begleitsatz Mitte
13 Wörtliche Rede Begleitsatz Mitte
14 Wörtliche Rede Begleitsatz Mitte
15 Wörtliche Rede Begleitsatz
16 Wörtliche Rede Begleitsatz


Die wörtliche Rede ohne Begleitsatz - direkte Rede

Die wörtliche Rede kann auch ohne Begleitsatz stehen. Was wörtliche Rede ist, muss in Anführungszeichen stehen.

Beispiele wörtliche Rede ohne Begleitsatz:
Morgen gibt es Zeugnisse."
Lass diesen Unsinn jetzt!"
Kannst du das noch einmal sagen?"

Die wörtliche Rede - vorangestellter Begleitsatz

Die wörtliche Rede kann mit vorangestelltem Begleitsatz stehen. Nach dem vorangestellten Begleitsatz steht immer ein Doppelpunkt, ein Leerzeichen folgt, dann stehen die Anführungszeichen unten. Nach dem Schlusszeichen, das kann ein Punkt, ein Ausrufezeichen oder ein Fragezeichen sein, werden die Anführungszeichen oben gesetzt.

Beispiele - vorangestellter Begleitsatz:
Cara behauptete: Die Deutscharbeit wird nicht geschrieben."
Er schrie: Hilfe, ich komme hier nicht mehr allein heraus!"
Ungläubig frage sie: Bin ich hier wirklich richtig?"

Die wörtliche Rede - eingeschobener Begleitsatz

Bei der wörtlichen Rede mit eingeschobenem Begleitsatz beginnt die wörtliche Rede mit den Anführungszeichen. Wird der Begleitsatz eingeschoben, trennt man die wörtliche Rede immer mit einem Komma ab und setzt danach die Anführungszeichen oben.  Dann folgt der eingeschobene Begleitsatz, der am Ende mit einem Komma abgetrennt wird. Es folgend die Anführungszeichen unten und der Rest der wörtlichen Rede. Nach dem Schlusszeichen, das kann ein Punkt, ein Ausrufezeichen oder ein Fragezeichen sein, werden die Anführungszeichen oben gesetzt.

Beispiele - eingeschobener Begleitsatz:
Die Englischarbeit wird", betonte Sandra, nicht jetzt geschrieben."
Hilfe", schrie Benny, ich  finde die Adresse nicht mehr!"
Hast du", fragte Jenny, deine Bücher alle dabei?"

Nachgestellter Begleitsatz - wörtliche Rede

Beim eingeschobenen Begleitsatz der wörtlichen Rede wird die wörtliche Rede immer mit den Anführungszeichen oben und einem Komma abgetrennt. Nur beim Ausrufesatz und der Frage bleiben die Satzzeichen erhalten.

Beispiele - nachgestellter Begleitsatz:
Heute wird es ganz schön warm", meinte Dennis.
Vorsicht vor dem Auto!", rief Benny.
Bist du wirklich schon so alt?", wollte Dana wissen.