1 Groß- und Kleinschreibung von Zeitangaben

Die Regeln zu den Zeitangaben ausdrucken

1. Was sind alles Zeitangaben?

Zu den Zeitangaben gehören die folgenden Wörter: der Abend, der Mittag, Morgen, der Nachmittag, die Nacht, der Vormittag. Auch die Wochentage gehören zu den Zeitangaben: Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Sonnabend, Sonntag.

Hier noch einmal die Zeitangaben in einer Liste:
der Abend, der Mittag, Morgen, der Nachmittag, die Nacht, der Vormittag...
Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Sonnabend, Sonntag

2. Die Kleinschreibung von Zeitangaben

Diese Zeitangaben schreibt man immer klein!

Zeitadverbien teilen uns mit, wie oft, wann oder wie lange etwas passiert. Dabei kann es sich um eine Zeit in der Gegenwart, der Vergangenheit oder der Zukunft handeln. Zeitadverbien werden kleingeschrieben.

Beispiele für Zeitadverbien, die kleingeschrieben werden:
Adverbien der Zeitdauer: ewig, immer, lange, noch, zeitweise...
Zeitadverbien die Gegenwart: jetzt, nun, gerade, heute, eben, sofort...
Zeitadverbien der Vergangenheit: bereits, damals, früher, gerade, gestern, inzwischen, seither, vorhin...
Zeitadverbien der Zukunft: bald, demnächst, morgen, nachher, sofort, später...
Zeitadverbien der Häufigkeit: ab und zu, häufig, immer, kaum, manchmal, meistens, nie, oft, selten, täglich, tagsüber, wieder,...

Wochentage und Tageszeiten mit s am Ende müssen kleingeschrieben werden.
Ausnahme: Wenn Zeitangaben im Genitiv stehen, wird auch ein -s angehängt. Beispiel: eines Abends.

Beispiele: abends, morgens, mittags, mittwochs ...



Die Kleinschreibung von Uhrzeiten

Diese Uhrzeiten werden immer kleingeschrieben:

halb eins, halb zwei, halb drei, halb vier, halb fünf...

3. Die Großschreibung von Zeitangaben

Die Namen der Wochentage schreibt man immer groß. Auch die Namen der Monate werden immer großgeschrieben.

Wochentage: Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Sonnabend, Sonntag.
Monate: Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember.

Zusammengesetzte Zeitangaben schreibt man groß

Zusammengesetzte Zeitangaben aus Wochentagen und Tageszeiten schreibt man immer groß, auch wenn kein Artikel vorangeht.

Beispiele:
der Montag + der Abend ---> der Montagabend
der Freitag + der Morgen ---> der Freitagmorgen
der Sonntag + die Nacht ---> die Sonntagnacht

Nach gestern, heute und morgen müssen Tageszeiten großgeschrieben werden.

Beispiele: gestern Abend, heute Morgen, morgen Vormittag

nächste Übung

Online Übungen zur Groß- und Kleinschreibung

Groß- Kleinschreibung Übungen von Adjektiven Groß- Kleinschreibung Übungen von Verben Groß- Kleinschreibung gemischte Übungen Groß- Kleinschreibung Anredepronomen Groß- Kleinschreibung Übungen von Eigennamen

Regeln zu Zeitangaben und Wochentagen

Wie schreibe ich Zeitangaben mit Übungen zu Tageszeiten und Wochentagen. Online - Übungen und Regeln zu Wochentagen und Tageszeiten.  Zeitangaben groß oder klein? Übungen zur Rechtschreibung für Zeitangaben und Wochentage mit Groß- und Kleinschreibung.

Die Rechtschreibung zu morgen Nachmittag, montags, immer montags, dienstags, mittwochs, donnerstags, freitags, samstags und sonntags.