Das Akkusativobjekt - Regeln, Beispiele


Akkusativobjekt Regeln

Mit „Wen oder was...?" fragt man nach dem Akkusativobjekt. Nomen und Pronomen können Akkusativobjekte sein. Das Akkusativobjekt ist das häufigste Objekt.
Nach Personen fragt man mit „Wen...?". Nach Sachen fragt man mit „Was...?".

Beispiele für das Akkusativobjekt

Die Lehrerin unterrichtet Schüler. Wen unterrichtet die Lehrerin? Schüler.
Ein Vogel sucht Insekten. Was sucht ein Vogel? Insekten.
Simone fähr ein schnelles Fahrrad. Was fährt Simone? Ein schnelles Fahrrad.

Das Akkusativobjekt kann aus einem Nomen, einem Pronomen oder einer Nomengruppe im Akkusativ bestehen.

Beispiel für ein Akkusativobjekt als Nomen

Der Apfelbaum trägt Äpfel. Was trägt der Apfelbaum? Antwort: Äpfel.

Das Akkusativobjekt als Pronomen

Das Akkusativobjekt kann auch ein Pronomen sein. Beispiele für Pronomen als Satzglied sind ich, du, er, sie, es, wir, ihr, sie.

Das Akkusativobjekt als Nomengruppe

Der Apfelbaum trägt viele Äpfel. Was trägt der Apfelbaum? Antwort: viele Äpfel.

Übungen für das Akkusativobjekt

02 Akkusativobjekt bestimmen Fragen bilden
03 Akkusativobjekt bestimmen Fragen bilden
04 Akkusativobjekt bestimmen
05 Akkusativobjekt bestimmen

Übungen zu Satzgliedern

Satzglieder umstellen
Subjekt bestimmen
Prädikat bestimmen 
Dativobjekt bestimmen
Akkusativobjekt bestimmen
Nur das Genitivobjekt bestimmen

In einem Text das Akkusativobjekt bestimmen. Das Akkusativobjekt ab Klasse 4 und  Klasse 5 als Vorbereitung für den Übergang zum Gymnasium in Klasse 5. Das Akkusativobjekt als Satzglied lernst du in diesen Übungen. Nomen und Pronomen können Akkusativobjekt sein.