7 Relativpronomen - Regeln und Liste

Relativpronomen Übersicht

Das Relativpronomen (bezügliches Fürwort)

Relativpronomen wie der, die, das, welcher, welche, welches, wer und was stehen am Anfang eines Relativsatzes. Der, die und das sind die häufigsten Relativpronomen. Das Relativpronomen bezieht sich auf ein vorangehendes Nomen oder eine Nomengruppe.

Deklination Relativpronomen der, die, das Singular:

  Fall / Kasus männlich weiblich sächlich
 Nominativ
 Wer oder was?
der Mann, der die Frau, die das Bild, das
 Genitiv
 Wessen?
der Mann, dessen deren Frau, derer das Bild, dessen
 Dativ
 Wem?
der Mann, dem die Frau, der das Bild, dem
 Akkusativ
 Wen oder was?
der Mann, den die Frau, die das Bild, das

Deklination Relativpronomen der, die, das - Plural:

  Fall / Kasus männlich weiblich sächlich
 Nominativ
 Wer oder was?
die Männer, die die Frauen, die die Bilder, die
 Genitiv
 Wessen?
die Männer, deren die Frauen, deren die Bilder, deren
 Dativ
 Wem?
die Männer, denen die Frauen, denen die Bilder, denen
 Akkusativ
 Wen oder was?
die Männer, die die Frauen, die die Bilder, die

Beispiele für die Verwendung Relativpronomen

Die Menschen, deren Schicksal wir nicht kennen, bleiben unbekannt.
Das Land, dessen Landschaft mir gefällt, wird von mir besucht werden.
Den Schülern, denen sich ein Studium anbietet, werden weiter lernen.
Ein Vorfall, den man nicht akzeptieren kann.
Die Bekannten, die mich beim Einkaufen gesehen haben.

Welcher, welche, welches

Welcher, welche, welches können als Relativpronomen benutzt werden, jedoch nicht im Genitiv.

Flexion des Relativpronomen welcher, welche, welches
Kasus Maskulin Neutrum Feminin Plural
Nom welcher welches welche welche
Akk welchen welches welche welche
Dat welchem welchem welcher welchen

Mit den Relativpronomen welcher, welche, welches verhindert man Wortwiederholungen. Diese Relativpronomen werden in der Regel in der Schriftsprache verwendet.

Beispiele für die Verwendung der Relativpronomen

Der Jugendliche, der mit dem Roller fuhr. Der Jugendliche, welcher mit dem Roller fuhr.
Die Sonne, die stark vom Himmel schien. Die Sonne, welche stark vom Himmel schien. Das Mehl, das nicht mehr zum Backen taugte. Das Mehl, welches nicht mehr zum Backen taugte.
Durch die Relativpronomen welcher welche und welches werden in den Beispielen nicht die gleichen Artikel wiederholt.

Wer und was als Relativpronomen

Wer und was können als Interrogativpronomen auch Relativpronomen sein.

Flexion des Relativpronomen welcher, welche, welches
Kasus Neut
Nom wer was
Akk wen was
Dat wem (was)
Gen wessen wessen

Relativpronomen mit Regeln, Beispielen und Liste

Mehr zu Pronomen:
Pronomen (Fürwörter)
Personalpronomen (persönliches Fürwort)
Possessivpronomen (besitzanzeigendes Fürwort)
Reflexivpronomen (rückbezügliches Fürwort)
Demonstrativpronomen (hinweisendes Fürwort)
Interrogativpronomen (fragendes Fürwort)
Indefinitpronomen (unbestimmtes Fürwort)

Indefinitpronomen üben für Klasse 4, Klasse 5, Klasse 6, Klasse 7.